Presse / Berichte

Zweites Standbein zentral platziert - Westfälische Nachrichten 16.12.2016
Für Baka-Bau aus dem Oldenburger Münsterland werden am Ascheberger Steenrohr zwei Hallen gebaut. Das ist für Harry Sassen ein idealer Startpunkt, um die Aufträge in der Region abzuarbeiten.

Marketingsprüche sind nicht jedermanns Welt. Vor allen Dingen dann nicht, wenn der bunt verpackte Inhalt dem äußeren Schein nicht gerecht wird. Die Gemeinde Ascheberg wirbt mit dem Slogan „1 A an der A 1“ für Flächen in den Gewerbegebieten. Das Argument hat jetzt bei der Baka-Bau aus Barßel im Oldenburger Münsterland verfangen. Es baut im Gewerbegebiet Steenrohr zwei Hallen mit etwa 2000 Quadratmeter.

„Ascheberg hat mir schon immer gefallen. Das liegt wunderbar zentral, von dort sind wir schnell da, wo wir einen Auftrag bearbeiten“, sagt Harry Sassen , der die Geschäfte von Baka-Bau führt: „Baka steht für Barßel und Kamperfehn. Dort kommen wir her. Das bleibt auch der Firmensitz.“
Quelle: Westfälische Nachrichten - Theo Heitbaum
» Weiterlesen auf wn.de

Ausführlicher Baubericht von Jürgen Seiler, Ahlen

...

08.05.2007
...
An dieser Stelle möchten wir uns kurz auslassen über unseren Bauunternehmer (BAKA - Bau aus Barßel): Wir sind absolut begeistert von der Schnelligkeit, Genauigkeit, Ordentlichkeit dieses Unternehmens. Wir sind zwar nur Laien, aber Herr Sassen und seine Leute sprechen jeden Schritt mit uns ab, erklären bereitwillig und umfassend alle Fragen die wir haben. Ich bin froh, dass die Jungs von BAKA-Bau unser Häusschen hochziehen und beglückwünsche jeden, der mit diesem Unternehmen baut.

» kompletter Bericht als pdf

Baka Bau - Zweites Standbein zentral platziert
Foto: hbm